Gästebuch




Hier können Sie Ihre Meinung oder Fragen zu dem Thema dieser Website veröffentlichen, gerne auch eigene Fotos Ihrer Pflanzen oder Ihres Gartens einstellen, oder einfach nur einen kurzen Gruß hinterlassen. Ich freue mich über jedes Feedback eines Besuchers.

Positive und negative Kritik helfen dabei, gut gelungenes zu vertiefen und weniger gut gelungenes zu verbessern.

 

Ihr Eintrag ins Gästebuch

 1   2   3   4   5   6   7   8   9   ... 15      

Astrid Lasotta
aus: Tangstedt | D - Schleswig-Holstein

http://www.stasio.de

Beitrag # 149
19.08.2017 | 13:21

Bitte um Bestimmung

Hallo Wolfgang,
kannst Du mir bei der Bestimmung der Orchidee helfen? Vor 3 Jahren habe ich sie mit 4 Blatt-Trieben von einem Gärtner erhalten mit der Angabe, dass er sie bislang nicht zum Blühen bringen konnte. Sie soll aus der Natur in Nordamerika stammen und ähnlich der Cypripedium columbianum sein. Im letzten Jahr hatte sie 4, dieses Jahr schon 6 Blüten und 21 Blatt-Triebe. Höhe ohne Topf knapp 30 cm, Standort im Sommerhalbjahr halbschattig, im Winter im halboffenen Tomatenhaus in Stroh eingebettet mit ganz wenig Wassergaben, Substrat besteht aus Rhododendronerde, Rindenmulch, Seramis und Lavagruß, bislang keine Düngergaben, Wasser nur Regenwasser, Blütezeit Mitte Mai. Reicht das als Angaben?
Schon mal Danke und ein schönes Wochenende

Upload: 19.08.2017, 13:17

Upload: 19.08.2017, 13:18

Upload: 19.08.2017, 13:18



Kommentar:

Hallo Astrid,

wenn das mit Nordamerika stimmt und es sich tatsächlich um eine Narurart und keine Hybride handelt, würde ich auf C. pubescens tippen.

LG Wolfgang
Diesen Beitrag zitieren

Peter

http://www.pflanzen-wissen.de/

Beitrag # 148
15.07.2017 | 10:57

Großes Lob

Super Seite, macht echt Spaß zu lesen. Macht bitte so weiter.
Diesen Beitrag zitieren

Stefanie Hastedt
aus: Rödinghausen | Deutschland

stefanie-hastedt@t-online.de

Beitrag # 147
29.06.2017 | 11:09

Guten Morgen!
Ich überlege schon länger, einen Teil meines Gartens mit Orchideen zu verschönern, scheute mich aber bis jetzt immer vor dem enormen Aufwand (so dachte ich zumindest). Und dann fand ich heute deine Seite und was soll ich sagen: Danke für diese tollen Infos, Tipps und Tricks! Ich habe mir deine Seite gleich abgespeichert, um immer wieder reinzuschauen und werde meinen Gartenwunsch endlich in die Tat umsetzen.
Eine super Seite und mach weiter so!
Liebe Grüße, Steffi

Kommentar:

Hallo Stefanie,

danke und viel Erfolg. daumen

LG Wolfgang
Diesen Beitrag zitieren

Kurt

http://www.erdnussbutter.org

Beitrag # 146
20.06.2017 | 18:29

Eine wunderschöne, sehr lehrreiche Website, und ich bin froh, dass ich sie gefunden habe!
Diesen Beitrag zitieren

Hubert G. Schmid
aus: Pleystein | Deutschland/Bayern

h@flora-fauna-foto.dehttp://www.flora-fauna-foto.de

Beitrag # 145
31.05.2017 | 16:22

Teilung von Cypripedium

Gratuliere! Schöne verständliche Beschreibung.

Meine e-mail Adresse wird von Ihrem Programm nicht angenommen.
Anm.: siehe Kommentar

Kommentar:

Hallo Hubert,

danke für Deinen Eintrag.

Zitat:

Meine e-mail Adresse wird von Ihrem Programm nicht angenommen.
Ja, nur ein Buchstabe vor dem "@" übersteht die Validierungsprüfung nicht. Ich habe Deine E-Mail-Adresse oben eingefügt.

LG Wolfgang
Diesen Beitrag zitieren

Dieter Behre
aus: Gerdau | Niedersachsen

dieter.behre@gmx.de

Beitrag # 144
20.04.2017 | 19:51

Bestimmung einer Orchidee.

Hallo Wolfgang.
Tut mir leid mit diesem Bild, das gar nicht mit sollte.Dafür hat es mit den 2 anderen Bildern nicht geklappt. ich versuche es
also nochmal.
MfG.
Dieter Behre

Upload: 20.04.2017, 19:43Gerdau Dieter Behre

Upload: 20.04.2017, 19:48Gerdau Dieter Behre



Kommentar:

Tut mir leid, Dieter, da kann ich dir nicht weiter helfen. Aber dass die frosthart sind, wage ich stark zu bezweifeln.

LG Wolfgang
Diesen Beitrag zitieren

Dieter Behre
aus: Gerdau | Niedersachsen

dieter.behre@gmx.de

Beitrag # 143
19.04.2017 | 19:01

Bestimmung einer Orchidee.

Hallo Wolfgang.
Ich habe zufällig in einem Blumenladen eine Orchidee entdeckt, die unter "Gartenorchideen" verkauft wurde.Auf meine Frage, welche Art das wäre, wurde mit Schulterzucken geantwortet, aber es wurde versichert, dass diese Orchidee winterhart wäre und ich sie jetzt in den Garten pflanzen könne.
Ich habe Literatur gewälzt, Wickipedie bemüht und ander Lexiken befragt, aber nirgens kann ich diese Art finden.
Vielleicht kennst Du diese Art.
Mit freundlichem Gruss
Dieter

Upload: 19.04.2017, 18:56Gerdau,Dieter Behre



Kommentar:

Hallo Dieter,

bei aller Liebe, aber auf dem Foto kann ich nicht viel erkennen, außer den zwei Baumstümpfen hinten und einem weißen Übertopf vorn, darüber ein unscharfes grünes Blatt, das aussieht wie von einer Phalaenopsis und zwei unscharfe gelbe Blüten. Wenn ich eine Vermutung anstellen müsste, würde ich spekulieren, dass es sich bei den Blüten eher um eine Paphiopedilum und nicht um eine Cypripedium handelt.

LG Wolfgang
Diesen Beitrag zitieren

Helmut Reichert
aus: LageLippe | Deutschland

helmutreichert@outlook.com

Beitrag # 142
02.04.2017 | 19:00

Pflegetipps - Gießen und Düngen

ich habe viel gelernt
Diesen Beitrag zitieren

Dieter Behre
aus: Gerdau | Niedersachsen

dieter.behre@gmx.de

Beitrag # 141
24.03.2017 | 09:13

Neuanlage von Orchideen im Garten.

Ich habe einige Orchideen gekauft und will meine Anlage vergrössern und natürlich die Anwachsbedingungen optimal gestalten. Genügt es, alte Tontöpfe und Scherben zu zerstossen und sie somit als Drainabzug zu verwenden oder sollte ich vorgefertigtes Material einsetzen?
Das 1. Bild zeigt die Struktur im Garten, es gibt viel Licht aber auch Schatten. Azaleen und Hosta vervollständigen das Bild.
Der Boden ist sandig, im pH um 5, 4 - 5, 8. Einige Stellen neigen auch im Sommer nicht zum Austrocknen, daher die Drainage.
Für eine Auskunft wäre ich dankbar.
Mit freundlichem Gruss
Dieter

Kommentar:

Hallo Dieter,

sandiger Boden ist per se schon mal nicht schlecht, da durchlässig und im Zweifel ohne Staunässe.

Ob Du die Drainage mit selbst hergestellten Tonscherben oder mit gekauften Materialien herstellst, bleibt Dir überlassen, das ist gleichgültig.

PH 5,4 bis 5,8 wäre erstaunlich saurer Boden. Die Azaleen passen da ins Bild. Für die meisten Cypripedien ist das nichts, die lieben bzw. brauchen eher Werte ab 6,5 aufwärts. Kommt also darauf an, was Du dort setzen willst. Passende Epipactis und Dactyl. werden sicher gehen, die können i.d.R. auch relativ sonnig stehen.

LG Wolfgang
Diesen Beitrag zitieren

Harun Kömür
aus: Münster | Deutschland

hasan_akay@web.de

Beitrag # 140
28.01.2017 | 21:55

Gut informiert

Hi, danke für die interesante informationen. Gruss Kömür
Diesen Beitrag zitieren


 1   2   3   4   5   6   7   8   9   ... 15      

Ihr Eintrag ins Gästebuch

 

Nachlese:

Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen.

George Bernard Shaw

myPHP Guestbook 4.7.4 (MySQLi)