Gästebuch




Hier können Sie Ihre Meinung oder Fragen zu dem Thema dieser Website veröffentlichen, gerne auch eigene Fotos Ihrer Pflanzen oder Ihres Gartens einstellen, oder einfach nur einen kurzen Gruß hinterlassen. Ich freue mich über jedes Feedback eines Besuchers.

Positive und negative Kritik helfen dabei, gut Gelungenes zu vertiefen und weniger gut Gelungenes zu verbessern.

Über die Suchfunktion können Sie gezielt nach bestimmten Daten, Begriffen oder Namen im Gästebuch suchen.


Sprache ändern? / Change language?Choose another language

Ins Gästebuch eintragen

[1] 2 3 4 5 6 7 8 ...24Weiter

Cristine
08.06.2022, 22:25
Beitrag # 186
Websitebewertung: 5 von 5 Sternen
Guten Abend,

habe heute zufällig diese Seite wiederentdeckt, die mich vor einigen Jahren sehr inspiriert hat. Inzwischen habe ich auch eine große Pleione-Sammlung, über die ich in meinem Blog schreibe. Jeder, der das liest, ist herzlich eingeladen, meine Seite zu besuchen, zum Beispiel den Beitrag über Pleionen-Pflege.

Viele Grüße,
Crissy
Markus
aus Augsburg | Deutschland
02.05.2022, 15:39
Beitrag # 185
Websitebewertung: 5 von 5 Sternen
Gratulation zu dieser informativen Seite.
Nachdem ich ein paar Pflanzen vom gefleckten Knabenkraut im eigenen Garten mühsam ein paar Jahre am Leben erhalten konnte, haben sich diese vor Ihrem Tod vor zehn Jahren plötzlich spontan in die angrenzende Wiese ausgebreitet und ich habe heute einen stabilen Standort mit ca. 60 Exemplaren.

Nach Ihrer Anleitung möchte ich jetzt in die Vermehrung einsteigen und auch unserer landwirtschaftliches Biotop 100 Jahre nach dem letzten Nachweis mit Knabenkraut wiederbesiedeln.
Dieter Saßmannshausen
aus Erndtebrück-Röspe | Deutschland
03.03.2022, 11:34
Beitrag # 184
Eintrag 168

Cypripedium hatte beim Kauf 1 Blüte und im letzten Jahr 2, für dieses jahr hoffe ich mit mehr. Die Pflanzen habe ich von Härtl bekommen und ein Angebot, das die nicht angewachsenen ersetzt werden
Hannes
aus Graz | Austria
05.12.2021, 16:57
Beitrag # 183
Giesswasser: ph-Wert

Guten Tag!

Erstmal vielen Dank für Ihre tolle Freilandorchideen-Seite!
Zu meiner Frage:
Ich habe vor einigen Wochen Cypripedium 'Otto' (calceolus x pubescens) und Bletilla striata gekauft und eingepflanzt.
Ich besitze schon lange exotische Orchideen, aber dies sind meine ersten Freiland-Orchideen. Erstere giesse ich stets mit gefiltertem Wasser, da unser Grazer Wasser zu hart ist (16,7° dH).
Was denken Sie: kann ich die Freiland-Orchideen trotzdem mit Hahnwasser giessen?

Viele Grüsse!

Kommentar:

Hallo Hannes,

bei der Cypripedium dürfte es mit dem ungefilterten Gießwasser kein Problem geben.
Bei der Bletilla würde ich das gefilterte nehmen.
Die vornehmliche Frage wird aber sein, ob insbesondere die Bletilla durch den Winter kommt. Kann man im vorhinein schlecht sagen, da es darauf ankommt, was für einen Klon man erwischt hat. Ich decke meine seit etwa vier Jahren im Winter noch nicht einmal mehr ab und die haben längeren Frost bis -10° C problemlos überstanden. Von anderen habe ich gehört oder gelesen, dass die immer wieder Ausfälle im Winter hatten bzw. haben, auch mit Schutz.
Wie gesagt, hängt vom Klon ab.

LG Wolfgang
Sanibel
aus Arbon | Switzerland
03.09.2021, 10:25
Beitrag # 182
Kompliment

Guten Tag!

Bin kürzlich auf Ihre Website gestossen und total fasziniert über die Informationen unterschiedlicher Orchideen. Mir waren nur tropische Orchideen bekannt aber in den letzten 6 Jahren in der Schweiz lernte vieles über die Wiesenorchideen.

Im Ausschuss der AOS bearbeite ich einen Artikel über Hybriden aus fünf Arten von Cypripedium: Untersektion Cypripedium und vier Arten der Untersektion Macrantha mit Wenqing Perner, Hengduan Mountains Biotechnology.
Freundliche Grüsse,
Judith aka Sanibel
aiga
27.06.2021, 15:18
Beitrag # 181

aiga schrieb am 25.06.2021 | 20:50:

Orchideen Art unbekannt

Bei uns im Garten wächst eine Orchidee. Kennt jemand die Variante?

(Bild entfernt.)

Kommentar:

Hallo Aiga

das ist eine Ragwurz (Ophrys), möglicherweise Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera).

Sicher kann ich es nicht sagen, dafür ist das Foto leider zu undeutlich. Eine scharfe Großaufnahme der Blüte wäre hilfreich.

Jedenfalls ein schönes Kleinod, das du da im Garten hast. Dafür bezahlen manche Liebhaber viel Geld.

LG Wolfgang
Vielen Dank Wolfgang!

ich werde sie noch einmal neu fotografieren, auch weil sie sehr schön ist.

Viele Grüße,

Aiga
aiga
aus Stuttgart
25.06.2021, 20:50
Beitrag # 180
Orchideen Art unbekannt

Bei uns im Garten wächst eine Orchidee. Kennt jemand die Variante?
Stuttgart, aiga 2021
Stuttgart, aiga 2021

Kommentar:

Hallo Aiga

das ist eine Ragwurz (Ophrys), möglicherweise Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera).

Sicher kann ich es nicht sagen, dafür ist das Foto leider zu undeutlich. Eine scharfe Großaufnahme der Blüte wäre hilfreich.

Jedenfalls ein schönes Kleinod, das du da im Garten hast. Dafür bezahlen manche Liebhaber viel Geld.

LG Wolfgang
Ulrike
24.02.2021, 18:13
Beitrag # 179
welche Sorte & wie zu pflegen?

Hallo an die Experten,
Ich habe im Herbst eine Freilandorchidee im Topf vererbt bekommen, kenne den Namen und die Pflegeanforderungen nicht. Habe sie in der Frostperiode an das Fenster in der Garage gestellt, nun blüht sie wunderschön. Was muss ich beachten, kann ich sie teilen...
Danke für hilfreiche Tipps Smile
Freilandorchidee ohne Namen
Freilandorchidee ohne Namen
Orchidee im Topf
Orchidee im Topf

Kommentar:

Hallo Ulrike,

ich gehe nach den Bildern davon aus, dass es sich um eine Cymbidium handelt.

LG Wolfgang